Schule

Kosten

Unsere Schule wird von der Regierung von Oberbayern bezuschusst für diejenigen sogenannten notwendigen Belange, die vergleichbar sind mit einer staatlichen Regelschule.

Die  gesamte Montessori-Pädagogik jedoch mit dem Erfordernis von wesentlich mehr Lehrpersonal, größeren Klassenzimmern, alle Schul-Projekte und aller Unterricht, der über das Maß einer Grund- und Hauptschule/Mittelschule hinausreicht, bezahlen unsere Eltern privat mit dem Schulgeld.

Somit richtet sich dieses Schulgeld neben den langjährig etablierten Angeboten auch nach neuen Vorhaben und Projekten der Schule – und nicht zuletzt nach der Unterstützung durch Sponsoren.

Dabei wird ein Teil des Schulgeldes von Eltern in Form von praktischen Arbeitsstunden in vielen Arbeitskreisen eingebracht. Grundsätzlich wird die Höhe des Schulgelds von den Mitgliedern unseres Vereins beschlossen.

 

Schulgeld  265,-€/monatlich

Geschwisterermäßigung 25,- €/monatlich
 
Anmelde,- und Bearbeitungsgebühr

inkl. Elternseminar  200,- €/einmalig

Kaution  700,- €/ einmalig (wird bei verlassen der Schule zinslos zurückbezahlt)

Vereinsbeitrag 65,- €/jährlich

Die Geschwisterermäßigungen erfolgen nicht automatisch, sondern sind formlos zu beantragen.

Die Ermäßigung erfolgt im Monat nach der Antragstellung.

Diese Anträge können wie folgt gestellt werden:
Per Post oder persönlich
MONTESSORIMÜNCHEN E.V.
Schulbüro
WILLI-GEBHARDT-UFER 32,  80809 MÜNCHEN

oder per Mail an schulbuero(at) monte-muenchen.de

Zu den Formularen der Beitragsermässigungen

 

 

 

„Hilf mir, es selbst zu tun.“

„Wir nehmen uns Zeit zum Lernen und Ausprobieren. Wir stehen füreinander ein, lernen individuell und miteinander auf verschiedenen Wegen in verschiedenen Situationen. Wir haben gemischte Jahrgangsgruppen, in denen die Jüngeren den Älteren und die Älteren den Jüngeren zeigen, was in ihnen steckt. Neugier und Freude an der Arbeit, Fantasie und Kreativität, aufeinander Zugehen und einander Zuhören sind für uns selbstverständlich.“
Dr. Matthias Schwaiger, Schulleiter