Nachmittagsangebote

Immer mehr Eltern benötigen für ihre Kinder eine Betreuungsmöglichkeit am Nachmittag. Deshalb haben wir in den letzten Jahren unser Nachmittagsangebot verstärkt ausgebaut.
Je nachdem, ob Ihr Kind in die Grund-, Mittel- oder Oberstufe geht, gibt es unterschiedliche Arten der Betreuung:

OGTS offene Ganztages-Angebote für die Grundstufe
Die OGTS bietet eine abwechslungsreiche Betreuung und Förderung für Grundstufenschüler/innen der Montessorischule. Unsere Betreuungszeit beginnt direkt nach Ende des Vormittagsunterrichts um 12.45 Uhr und endet ab September 2017 wahlweise um 14.45 Uhr und um 16.00 Uhr.

Rund 100 Schüler/innen der Grundstufe besuchten bis Sommer 2016 die MoMi-Mittagsbetreuung, die seit Schuljahr 2016/17 in eine Grundschul - OGTS umgewandelt wurde. 

> Mehr Infos zur OGTS für die Grundstufe

OGTS offene Ganztages-Angebote für die Mittel- und Oberstufe
Im Rahmen des offenen Ganztageszuges können die Kinder und Jugendlichen der 5. bis 10. Jahrgangsstufe aus einem vielfältigen Angebot ihre benötigten Kurse auswählen.

> Mehr Infos zur OGTS in der Mittel- und Oberstufe

Hort an der Montessori-Schule
Der Hort an der Montessori-Schule ist ein unabhängiger Verein und nicht nur den Kindern der Montessori-Schule vorbehalten. Hier werden Kinder von der 1. bis zur 6. Jahrgangsstufe betreut.
Je nach Bedarf kommen die Kinder an drei bis fünf Tagen in den Hort, wobei sie maximal bis 18:00 betreut werden können. Auch während der meisten Ferienzeiten ist der Hort für die Kinder geöffnet.
Mehr Info...

Termine
Einen Überblick über Termine für Anmeldefristen und wichtige Infoabende.

Informationen zur Schule

„Hilf mir, es selbst zu tun.“

„Wir nehmen uns Zeit zum Lernen und Ausprobieren. Wir stehen füreinander ein, lernen individuell und miteinander auf verschiedenen Wegen in verschiedenen Situationen. Wir haben gemischte Jahrgangsgruppen, in denen die Jüngeren den Älteren und die Älteren den Jüngeren zeigen, was in ihnen steckt. Neugier und Freude an der Arbeit, Fantasie und Kreativität, aufeinander Zugehen und einander Zuhören sind für uns selbstverständlich.“
Dr. Matthias Schwaiger, Schulleiter